12.03.2020

Übung zum Abstützsystem Holz

Das THW Biberach/Riß hat am vergangenem Wochenende das Absützten von Häusern mit dem Abstützsystem Holz geübt.

Bei Erdbeben, Explosionen oder Bränden drohen Gebäude oftmals einzustürzen.

Um das Einstürzen zu verhindern und das Gebäude zu stabilisieren, kommt das Abstützsystem Holz zum Einsatz, damit werden mitunter marode Decken und oder instabile Wände vor einem möglichen Einsturz geschüzt.

Bei der Übung wurde ein Stützbock (in der Ausführung 3x4 m) gebaut, jede der 3 Streben-Konstruktionen wurden in unterschiedlicher Weise gebaut.

Mit dem Bau der 3 unterschiedlichen Konstruktionen wurden diese auf ihre Baufähigkeit getestet.

Die Konstruktion des Stützbocks kann auf 15 Meter erweitert werden.

Der größte Vorteil der Konstruktion: Diese lässt sich mit wenig Materialaufwand direkt vor Ort montieren und das Material kann zum Teil Vorort beschafft werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: